Wie Sie mit mangelnder Wertschätzung am Arbeitsplatz umgehen

Wie man aus dem Schatten tritt und die eigene Wertschätzung am Arbeitsplatz findet

Ein Thema, das uns alle in unserem Berufsleben treffen kann: mangelnde Wertschätzung am Arbeitsplatz. Stellen Sie sich vor, Sie sind ein prächtiger Baum im Wald, der im Schatten anderer Bäume steht. Sie liefern Ihr Bestes, tragen Früchte, aber Ihre Leistung wird oft übersehen. Sie geben Alles und erfahren nur mittelmäßiges Feedback oder gar keines, kein gutes Gefühl für Sie. Doch keine Sorge! In diesem Artikel werde ich Ihnen zeigen, wie Sie aus dem Schatten treten und die Anerkennung erhalten, die Sie verdienen.

Reflektion

Die erste Phase, um mit mangelnder Wertschätzung umzugehen, besteht darin, sich selbst zu reflektieren. Fragen Sie sich: Bin ich wirklich in meinem Job zufrieden? Fühle ich mich wertgeschätzt? Überlegen Sie, ob Sie vielleicht einen Beitrag zur mangelnden Wertschätzung leisten, indem Sie Ihre eigenen Leistungen nicht angemessen präsentieren oder Ihre Bedürfnisse nicht klar kommunizieren. Erkennt Ihr Vorgesetzter nicht, was Sie für das Unternehmen leisten, Ihren Mehrwert? Oder bringt er es Ihnen gegenüber nur nicht zum Ausdruck? Nicht alle Führungskräfte sind so qualifiziert, dass sie die Ergebnisse ihrer Mitarbeiter würdigen.

Stärken betonen

Wie ein Baum, der sich gegen den Schatten streckt, ist es wichtig, Ihre Stärken und Erfolge bewusst zu betonen. Machen Sie eine Liste Ihrer Erfolge und präsentieren Sie sie auf geeignete Weise Ihrem Vorgesetzten oder Ihren Kollegen, teilen Sie Ihre Erfolge mit Ihrem Vorgesetzten, Ihrem Team und anderen relevanten Personen. Auf diese Weise schaffen Sie eine positive Aufmerksamkeit für Ihre Arbeit und erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Leistungen erkannt werden.           

Netzwerken

Ähnlich wie Bäume miteinander kommunizieren, können Sie durch Netzwerken und den Aufbau von Beziehungen Ihre Sichtbarkeit erhöhen. Knüpfen Sie Kontakte zu Kollegen, Vorgesetzten und anderen Fachleuten in Ihrem Arbeitsumfeld. Engagieren Sie sich in Projekten außerhalb Ihrer Komfortzone und zeigen Sie Ihr Können. Durch den Aufbau eines starken Netzwerks können Sie Ihre Wertschätzung am Arbeitsplatz steigern.

Selbstwertgefühl stärken

Um aus dem Schatten zu treten, müssen Sie an Ihr eigenes Potenzial glauben. Stärken Sie Ihr Selbstwertgefühl, indem Sie sich bewusst machen, welche Fähigkeiten und Erfahrungen Sie mitbringen. Setzen Sie sich klare Ziele und verfolgen Sie diese konsequent. Je mehr Selbstvertrauen Sie ausstrahlen, desto eher werden andere Ihre Leistungen wertschätzen. Wir alle kennen diesen einen Kollegen, der es versteht, trotz mittelmäßiger Leistungen Lob und Anerkennung zu erhalten und wir fragen uns, wie gelingt ihm das nur.

Kommunikation und Feedback

Wie Bäume Nährstoffe und Wasser austauschen, ist auch die Kommunikation am Arbeitsplatz von großer Bedeutung. Sprechen Sie offen über Ihre Bedürfnisse und Erwartungen. Fordern Sie Feedback ein und geben Sie es auch selbst konstruktiv weiter. Eine offene Kommunikation fördert gegenseitiges Verständnis und kann dazu beitragen, mangelnde Wertschätzung zu überwinden.

Fazit

Mangelnde Wertschätzung am Arbeitsplatz kann eine belastende Situation sein. Doch wie ein Baum im Wald haben Sie die Möglichkeit, aus dem Schatten zu treten und Ihre eigene Wertschätzung zu finden. Reflektieren Sie sich selbst, betonen Sie Ihre Stärken, bauen Sie ein starkes Netzwerk auf, stärken Sie Ihr Selbstwertgefühl und kommunizieren Sie offen. Auf diese Weise werden Sie feststellen, dass Sie die Anerkennung erhalten, die Sie verdienen.

FAQs

Q: Was kann ich tun, wenn mein Vorgesetzter mich nicht wertschätzt?

A: In solchen Fällen ist es wichtig, das Gespräch zu suchen und offen über Ihre Gefühle und Bedürfnisse zu sprechen. Erklären Sie Ihrem Vorgesetzten, wie Sie sich fühlen und welche Art von Wertschätzung Sie sich wünschen. Falls das nicht erfolgreich ist, könnte es auch eine Option sein, sich nach anderen Möglichkeiten innerhalb oder außerhalb des Unternehmens umzusehen. Prüfen Sie zunächst Ihre internen Möglichkeiten. Erst wenn sich dort nichts anbietet, suchen Sie extern nach Perspektiven. Der Arbeitsmarkt steht Ihnen offen.

Q: Wie kann ich meine Leistungen besser präsentieren, ohne überheblich zu wirken?

A: Es geht nicht darum, überheblich zu wirken, sondern Ihre Erfolge angemessen zu präsentieren. Achten Sie darauf, Ihre Leistungen in einem kontextuellen Rahmen zu präsentieren und zeigen Sie, wie Ihre Arbeit einen Mehrwert für das Unternehmen oder das Team geschaffen hat. Verwenden Sie konkrete Beispiele und seien Sie stolz auf Ihre Erfolge, ohne andere herabzusetzen. Bleiben Sie bei sich selbst. Eine Führungskraft, die mangelnde Wertschätzung aufzeigt, ist evtl. gar nicht in der Lage, Mitarbeiter zu führen, so wie es ihre Rolle erfordert.

Q: Wie kann ich mein Selbstwertgefühl stärken?

A: Selbstwertgefühl kann durch verschiedene Maßnahmen gestärkt werden, wie zum Beispiel das Setzen und Erreichen von Zielen, die Entwicklung neuer Fähigkeiten oder das Sammeln positiver Erfahrungen. Identifizieren Sie Ihre Stärken und nutzen Sie sie gezielt, um Ihre Ziele zu erreichen. Auch regelmäßige Selbstreflexion und positive Selbstgespräche können dazu beitragen, Ihr Selbstwertgefühl zu stärken.

Schlusswort

Wenn Sie an dieser Stelle nicht ohne Unterstützung vorankommen, wenden Sie sich an den Profi, den Karriereberater, der Ihre Situation betrachtet und Ihnen hilfreiche Tipps geben kann. Er wird mit Ihnen gemeinsam eine Lösung finden.

Ich biete hierfür meine „Karrieresprechstunde“ an.

Nutzen Sie meine fachliche und persönliche Expertise und überlassen Sie Ihren neuen Job nicht dem Zufall.

Nach oben scrollen
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner